•   Graduate School of International Cultural Studies
Graduate School of International Cultural Studies

Graduate School of International Cultural Studies

Logo Graduate School of International Cultural Studies

Die Graduate School of International Cultural Studies (GSICS) vertritt ein innovatives medienkulturwissenschaftliches Forschungsprofil, das die Schnittstellen zwischen Kultur und Medien sowohl in ihrer historischen Konkretisierung als auch in ihrer jeweiligen systematischen Ausdifferenzierung erforscht. In Form von Ringvorlesungen, Kolloquien und Seminaren bietet die Graduate School Promovierenden eine theoretische wie historische Fundierung, um die sich wandelnde Rolle von Medien für die Konstitution und Vernetzung von Kulturen aus vergleichender Perspektive zu reflektieren. Wichtiges Anliegen der Graduate School ist es, die Rolle von Medientechniken für die Strukturierung kultureller Wissensformen, Präsenzphänomene und Handlungsoptionen in den Blick zu nehmen und kulturelle Auswirkungen von Medienbrüchen zu diskutieren. Aufbauend auf dem interdisziplinären und interkulturellen Profil der Universität Passau wird eine programmatische Verbindung von theoretischer Grundlagenreflexion und interkultureller Expertise im Bereich der Medienkulturwissenschaften angestrebt.